DIZ Zürich: Fachveranstaltung zu Cannabis

Blick auf Zürich. Foto: Nate Hovee | @nate-hovee-3069537 | via pexels.com

DIZ Zürich: Fachveranstaltung zu Cannabis

Kostenlose Teilnahme möglich

Am Donnerstag, den 5. Mai 2022, veranstaltet das Drogeninformationszentrum (DIZ) in Zürich eine Fachkonferenz zum Thema Cannabis. Es wird unter anderem um aktuelle Entwicklungen auf dem Schwarzmarkt, Konsummuster und -gewohnheiten, die Covid-Pandemie und ihre Auswirkungen auf den Drogenhandel sowie um Ergebnisse aus dem Drug-Checking-Programm in Zürich gehen.

Geladen sind Sprecher aus dem In- und Ausland, z.B. der bekannte Apotheker Manfred Fankhauser, die Drug-Checking-Projektleiterin Barbara Burri und Brendan Hughes von der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCDDA).

Das Event ist in einen ersten und einen zweiten Teil aufgeteilt und startet ab 13.30 Uhr. Der Veranstaltungsort wird noch bekanntgegebenn, eine Online-Teilnahme ist ebenfalls möglich. Die Konferenz ist komplett kostenlos. Eine Anmeldung ist über die Webseite der Stadt Zürich per Formular möglich.

Das Drogeninformationszentrum in Zürich ist Teil des Sozialdepartements und hat es sich zur Aufgabe gemacht, ohne Dämonisierung und sachlich über psychoaktive Substanzen und den Konsum derselben aufzuklären. Seit etwa 15 Monaten betreibt es in der Schweizer Großstadt auch ein Drug-Checking-Programm, bei dem Konsumenten kostenfrei ihre Drogen auf Reinheit überprüfen lassen können. Mehr Informationen finden sich auf suchtindex.ch.