× 40 Jahre Nachtschatten Verlag

Zauberpflanzen und psychoaktive Kultur

Zauberpflanzen und psychoaktive Kultur

Erlebnisseminar mit Markus Berger

Zauberpflanzen und psychoaktive Kultur
Heimische Zauberkräuter, Rituale und neue Heilmethoden mit psychoaktiven Pflanzen
Erlebnisseminar mit Markus Berger
6. bis 8. September 2024

Eine neue Akzeptanz der psychoaktiven Kultur öffnet neue Türen – nicht nur für Psychonauten, die sich plötzlich einer nie gekannten gesellschaftlichen Offenheit gegenübersehen, sondern auch für Menschen, die bisher mit der sogenannten Drogenkultur nichts zu tun hatten.

Sinnsuche, spirituelles Erwachen und ein wachsendes Verständnis für den Umgang mit den «Pflanzen der Götter» verweben sich derzeit zu einem gesellschaftlichen Phänomen, das erstens Wege aufzeigt, mit dem Alltag, mit Krankheiten und Problemen, mit beruflicher Orientierung und zwischenmenschlichen Beziehungen auf alternative Weise umzugehen, und zweitens die psychedelische Gemeinschaft stetig wachsen lässt.

Psychoaktive Kultur ist auch ein Bewusstseinsbildner – mit dem Ziel, den eigenen Lebensplan zu erkennen, zu verstehen und zu verfolgen, alte destruktive Egostrukturen aufzulösen und heilsames Verhalten im sozialen Miteinander zu etablieren. So (er-)leben wir zurzeit den Anfang einer neu entstehenden geistbewegenden Kultur, die mitten in unseren westlichen modernen Gesellschaften erwächst und gedeiht.

Weil diese Entwicklung ein Maß an Bildung bedingt und voraussetzt, damit sie auf fruchtbare Art unser Leben transformieren kann, muss für alle, die sich auf diesen Weg begeben, entsprechende Kompetenz das oberste Credo sein. Substanzkunde, Ritualwissen, Safer Use und Harm Reduction sind nur vier Stichworte, die für den psychoaktiv Interessierten notwendige Grundpfeiler sind.

Das Seminar legt neben dem Fokus auf psychoaktive Kultur auch einen besonderen Schwerpunkt auf legale heimische psychotrope Pflanzen, die kaum jemandem bekannt sind. Markus Berger erläutert, welche dieser Gewächse künftig von Relevanz sein werden, wie man diese erkennt und sammelt und vor allem zur Anwendung bringt.

Mit diversen praktischen und erhellenden Teilen zur Pflanzen- und Ritualkunde, z.B. mit einem Artefakte-Quiz, mit Beispielen psychedelischer Kunst und Kultur, mit praktischen Lektionen zur Pflanzenforschung und -anwendung und vielem mehr.

Zur Website und Anmeldung