× 40 Jahre Nachtschatten Verlag

Das war die Mary Jane 2024

Der Stand des Nachtschatten Verlags kurz vor dem großen Run.

Das war die Mary Jane 2024

Größte europäische Hanfmesse in Berlin

Das gab es noch nie: Mit etwa 42.000 Besuchern hat sich die Mary-Jane-Cannabismesse in Berlin zur mittlerweile größten Expo ihrer Art in Europa gemausert.

Bedingt durch die Entkriminalisierung von Cannabis in Deutschland – immerhin ist mit der neuen Gesetzeslage nicht mehr so schnell eine Stigmatisierung zu fürchten -, fanden am Wochenende vom 14. bis 16. Juni wesentlich mehr Menschen in die Messehallen unter dem Berliner Funkturm als all die Jahre zuvor. Damit brach die Mary Jane mit ihrer 8. Auflage alle bisherigen Rekorde.

Abgesehen von einigen unvorhergesehenen Zwischenfällen, die auf den immensen Ansturm zurückzuführen waren – so kamen zwischenzeitlich immer wieder zahlreiche Besucher trotz vorhandener Tickets stundenlang nicht auf das Messegelände (manche auch gar nicht) -, konnten sich die insgesamt 400 Aussteller nicht über mangelndes Interesse beklagen. Im Gegenteil. Die Menschenmassen in der Halle sorgten dafür, dass man zu den meisten Tageszeiten nicht die Gelegenheit bekam, jeden Stand zu besuchen. Auch musste die Aftershow-Party am Samstag aus Sicherheitsgründen ausfallen.

Für den Nachtschatten Verlag und sein vorgezogenes 40-jährige Jubiläum lief das Programm bestens. Erfolgreich war der vom Verlag organisierte und gesponsorte Auftritt des bekannten Liedermachers Götz Widmann, die Signierstunden unserer Autoren Ed Rosenthal, Jorge Cervantes und André Schneider waren gut besucht und auch unser Wettbewerb, in dessen Rahmen Gewinne von mehr als 1000 Euro ausgelobt wurden, kam beim Publikum bestens an.

Eine visuelle Rückschau der Mary Jane wird in der kommenden Nachtschatten Television zum Ende des Monats präsentiert werden.

Götz Widmann präsentiert vom Nachtschatten Verlag auf der Mary Jane 2024

Impressionen von der Mary Jane 2024
Website Mary Jane
Rückschau grow! Magazin