× 40 Jahre Nachtschatten Verlag

Institut für Suchtforschung Frankfurt: Bernd Werse neuer Direktor

Dr. Bernd Werse. © Foto: NÓI CREW 21

Institut für Suchtforschung Frankfurt: Bernd Werse neuer Direktor

Schildower-Kreis-Mitglied besetzt Führungsposten an der UAS

Die University of Applied Sciences (UAS) in Frankfurt hat einen neuen Leiter des Instituts für Suchtforschung (ISFF): Bernd Werse löst im Juni 2024 seinen Kollegen Heino Stöver als geschäftsführenden Direktor ab. Beide Professoren sind auch Mitglieder des antiprohibitiven Schildower Kreises. Werse war vorher seit 2002 am Centre for Drug Research (CDR) der Goethe-Universität Frankfurt beschäftigt, welches er selbst mitgründete.

Die Dekanin des Fachbereichs Soziale Arbeit und Gesundheit Barbara Klein bezeichnete Werse als einen »renommierten und breit aufgestellten Suchtforscher« und freut sich, ihm im Amt begrüßen zu dürfen: »[Bernd Werse ist] in seiner wissenschaftlichen Tätigkeit auch in Frankfurt verankert (…). Durch seine langjährige Zusammenarbeit mit dem ISFF ist er bestens auf die neue Aufgabe vorbereitet«, so Klein für die Ärztezeitung (siehe Ressource).

Auch Werse selbst äußerte sich für das Blatt: »Mich reizt es, ein starkes Team von Mitarbeitenden übernehmen zu können und das bestehende Themenspektrum durch meine Schwerpunkte erweitern zu können«. Er ist fasziniert vom sozialwissenschaftlich-psychologischen Ansatz des Instituts.

Ressource:
www.aerztezeitung.de