30 Jahre Nachtschatten Verlag

In der Festschrift “30 Jahre Nachtschatten Verlag” berichtet der Autor Hans Cousto über den Wandel der verfügbaren und genutzten Informationen zu Drogen und Drogenkultur.

Artikelnummer: 1380

Beschreibung

In der Festschrift “30 Jahre Nachtschatten Verlag” berichtet der Autor Hans Cousto über den Wandel der verfügbaren und genutzten Informationen zu Drogen und Drogenkultur. Vor zwanzig Jahren war das Wissen über Drogen längst nicht so umfassend wie heutzutage, lediglich eine bescheidene Auswahl an Büchern und Artikeln diente als Informationsquelle. Drogenkonsumenten von heute wissen dagegen im Allgemeinen viel besser über ihre Substanzen Bescheid, als dies früher der Fall war. Das liegt unter anderem an den zahlreichen Informationen, die mittlerweile über das Internet verfügbar sind. Viele Menschen sind erst durch das Word Wide Web auf die Publikationen des Nachtschatten Verlags aufmerksam geworden, da zahlreiche Autoren des Verlagshauses im Internet sehr präsent sind – vor allem auf Videoportalen. Der Autor fasst deshalb nicht nur die nunmehr drei Jahrzehnte währende Geschichte des Schweizer Fachverlags für Drogenbildung zusammen, sondern berichtet auch über Videoportale, in denen die Produktionen von Autoren des Nachtschatten Verlags zu den am häufigsten angeschauten Beiträgen zählen. In der Festschrift kommen auch einige Betreiber von Videoportalen zu Wort: Boris Hiesserer (Pyromania Arts Foundation), Markus Berger (Drug Education Agency, Nachtschatten-TV), Martin Steldinger (Psi-TV) und Steffen Geyer (Tagesrausch, Weiß der Geyer).

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Schreibe die erste Bewertung für „30 Jahre Nachtschatten Verlag“