Verfügbarkeit: Nicht vorrätig Artikelnummer: 1268

Beschreibung

Amy Ralston lebte von ihrem texanischen Mann schon Monate getrennt, als sie sein Hilferuf ereilte: sie möchte ihm bitte aus der Patsche helfen. Er war mit Millionen XTC-Trips von der Firma Imhausen in Deutschland erwischt worden. Es handelte sich um den bis dato größten XTC-Skandal. Der Mann saß schließlich zwei Jahre, die Firma löste sich auf, Amy erhielt 24 Jahre Knast, von denen sie 9 Jahre absaß, bis Präsident Clinton sie – als 1. Kriegsgefangene im war-on-drugs – begnadigte.
Eine schreiende Anklage gegen das US-Rechtssystem, das in diesem Krieg wieder die Sippenhaft und andere ‘dirty tricks’ eingeführt hat. Amy Ralston beschreibt, wie sie überwacht, bespitzelt, bis zur Verzweiflung getrieben und schließlich verurteilt wurde …

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Schreibe die erste Bewertung für „Die XTC Verschwörung“