Das ganz Andere im Stein

Verfügbarkeit: Nicht vorrätig Artikelnummer: 1573

Beschreibung

Kaum einer ahnt, welche weitreichenden Potenzen Steine verbergen. Nicht umsonst musste früher ein Altar grundsätzlich aus Stein bestehen, slawische und nordische Könige wurden noch im Mittelalter auf einem Stein inthronisiert. Steile Berge und Felsen lieferten Sinnbilder für die Grundfundamente und sicheren Stützen des Weltgefüges. Auf »Heiligen Bergen« wähnte man, den Göttern näher zukommen, und wer will, dem gelingt dort »oben« tatsächlich eine Annäherung an ein höheres Bewusstsein. Auch wenn die Bedeutung von Menhiren und Dolmen noch nicht endgültig geklärt ist, so gibt es doch klare Hinweise auf eine erstaunlich vielseitige Nutzung, auch die, eine höhere kosmische Ordnung auf die irdische Sphäre zu übertragen.

So liefert dieses Buch einen Einblick in die erstaunliche Vielfalt der Beziehungen zwischen Stein und Mensch. Es wendet sich dabei nicht nur an Erlebniswanderer und Liebhaber von geheimnisvollen kultischen Plätzen in der Natur. Es wendet sich an alle, die das Erschauern vor dem »Wunder Natur« noch nicht verlernt haben, die sich auf der Suche nach ihrem Selbst befinden und dabei wissen wollen, was »Grundstein« und »Eckstein« religionshistorisch, spirituell und mystisch bedeuten, die erfahren wollen, wie man den »Stein der Weisen« herstellt …

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Schreibe die erste Bewertung für „Das ganz Andere im Stein“