Liberalisierung psychoaktiver Substanzen

Liberalisierung psychoaktiver Substanzen

Das Buch stellt die relevanten Argumente für oder gegen die Prohibition bereit – mit einem interdisziplinären Ansatz, der dem Streben des Menschen nach persönlichem Glück zentrale Bedeutung zumisst.

Artikelnummer: 1652

Beschreibung

Schadet Rausch der Gesellschaft? Warum unterbinden die Regierungen der meisten Länder den Gebrauch psychoaktiver Substanzen? Wie kam es zu den Verboten, und wie hat man sie begründet? Trotz punktueller Fortschritte ist die Drogenpolitik restriktiv geblieben, und man debattiert emotional und wenig sachlich über das Thema. Selbst denjenigen, die unter der Repression leiden, fehlt oft das Hintergrund-wissen, um eine abweichende Position schlüssig vertreten zu können. Nur mit überprüfbaren Fakten und Kenntnisse der Zusammenhänge kann man politisch überzeugen.
Das Buch stellt die relevanten Argumente für oder gegen die Prohibition bereit – mit einem interdisziplinären Ansatz, der dem Streben des Menschen nach persönlichem Glück zentrale Bedeutung zumisst. Wer offiziellen Darstellungen kritisch gegenübersteht und sich selbst ein Bild machen möchte, findet hier in prägnanter Form die gesuchten Informationen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Schreibe die erste Bewertung für „Liberalisierung psychoaktiver Substanzen“


Verwandtes Produkt in der Kategorie E-Books