Hanf im Glück

Mehr als alles in der Welt, nützt Hanf in Zeiten ohne Geld. Geld ohne Hanf ist nicht zu brauchen, denn man kann es ja nicht rauchen.” Das längste Hanfgedicht aller Zeiten.

Artikelnummer: 243

Beschreibung

Unterdrückt und unterschätzt war die Pflanze Hanf bis jetzt. Zehntausend Jahre unentbehrlich, gilt sie bei uns heut als gefährlich! In einem Topf mit harten Drogen: Das ist nun wirklich glatt gelogen. Hanf ward zum Unkraut degradiert, sein Nutzen wurde ignoriert, obwohl als Rohstoff unvergleichlich, und vom Ertrag her wirklch reichlich. Holen wir ihn uns zurück, dann ist er wieder Hanf im Glück!”

“Mehr als alles in der Welt, nützt der Hanf in Zeiten ohne Geld. Geld ohne Hanf ist nicht zu brauchen, denn man kann es ja nicht rauchen.”

“Der Doyen des Sponti-Comics und der deutsche Hanfpapst” (Der Spiegel)
verfassten das längste Hanfgedicht aller Zeiten. Vom höchsten Nonsens bis zur tiefsten Wahrheit – das ganze Spektrum des Hanfs im Spiegel der Zeiten. Einfach gut!

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Schreibe die erste Bewertung für „Hanf im Glück“