Die Kulturgeschichte des Kaffees schließt, neben den genüsslichen und berauschenden Aspekten, ebenso viele Wirrungen und Irrungen ein wie die Geschichte anderer Drogen.

Artikelnummer: 8054

Beschreibung

Kaum eine Droge wird so wenig als psychoaktive Substanz wahrgenommen wie der Kaffee. Dabei ist das Heissgetränk aus der Bohne des Kaffeestrauchs. Ein Psychostimulans par excellence – und kann im Zusammenspiel mit zahlreichen anderen Psychoaktiva interessante Synergien erzeugen. Die Kulturgeschichte des Kaffees schließt, neben den genüsslichen und berauschenden Aspekten, ebenso viele Wirrungen und Irrungen ein wie die Geschichte anderer Drogen. Als der Mensch sich den Genuss der Kaffeefrüchte von den Tieren abschaute, begann der weltweite Siegeszug des Kaffees und anderer koffeinhaltiger Drogen. Doch die wenigsten wissen, dass der Kaffee einst als «teuflisches Gift» gebrandmarkt wurde und in so mancher Gegend der frühen Drogenprohibition zum Opfer fiel. Darüber berichtet das Buch ebenso wie über die Botanik, Kultur und Verwendung dieser Pflanzendroge sowie über den Einfluss des Kaffees auf Kunst, Kultur und Wissenschaft.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Schreibe die erste Bewertung für „Kaffee (E-Book)“


Verwandtes Produkt in der Kategorie Bücher