× 40 Jahre Nachtschatten Verlag

SWR: Geschichte der Kriminalisierung von Drogen

SWR: Geschichte der Kriminalisierung von Drogen

Öffentlich-rechtlicher Sender über das willkürliche Verbot psychoaktiver Substanzen

In der Kultursektion des deutschen Südwestrundfunks (SWR Kultur) erschien im März 2024 ein Feature zum neu erschienenen Buch Der große Rausch der Historikerin und Autorin Helena Barop. Sie geht der Frage nach, warum das Drogenverbot so willkürlich ist: Während (harter) Alkohol und Tabak überall legal erhältlich sind, sind andere psychoaktive Substanzen kriminalisiert und stigmatisiert. In ihrem Buch, das im Oktober 2023 erschien, beschäftigt sie sich unter anderem damit, wie die Prohibition zustande kommen konnte.

Im hier präsentierten, knapp 30-minütigen SWR Science Talk spricht die Autorin mit Moderatorin Charlotte Grieser über ihr Werk und Schaffen. Bereits ihre Doktorarbeit hatte Helena Barop zum Thema verfasst: «Mohnblumenkriege. Die globale Drogenpolitik der USA, 1950-1979». Auch beim Polit-Podcast Jung & Naiv war sie 2023 zu Gast. Ihr Buch wird ebenfalls in der neuen Lucys-Ausgabe vorgestellt werden.

Anspieltipp der Redaktion!